+++ ACHTUNG +++

---

Neuer Einsteigerkurs ab 02.03.2023

---

Erfolgreiche Dan Prüfung für Sascha, Richard und Lukas

von RA (Kommentare: 0)

 

Drei neue Schwarzgurtträger bei Karate-Do Dormagen e. V.

Die Erringung des Meistergrades („Dan“) stellt für jeden Kampfsportler einen ganz besonderen Schritt im Sportlerleben dar. Im Karate-Do Dormagen freut man sich, dass nun gleich drei Mitglieder diese Stufe erklommen haben.

Mit viel Fleiß und Engagement und nach schweißtreibenden Dan-Vorbereitungskursen haben die Prüfung zum Schwarzgurt (1. Dan) bestanden:

Lukas Paklinski, 24, Mechatroniker
Richard Annus, 48, Systemadministrator
Sascha Hesch, 50, Verwaltungsleiter im Raphaelshaus

Die Prüfung fand am 17.12.2022 in Kempen unter den kritischen Blicken der Prüfer Stefan Krause (7. Dan, stellv. Vorsitzender des KDNW), Frawi Tönnis (6. Dan) und Frank Nöske (6.Dan) statt. Sie umfasste die Disziplinen Kihon (Grundtechniken), Kata (vorgegebene Abfolge von Techniken gegen einen imaginären Gegner), Bunkai (Anwendung), Kumite (Partnerübungen) und Freikampf.

Die Trainer Sandra Brenscheid und Martin Joschko, sowie die Vorstandsmitglieder Mathias Naumann und Elmar Krücken waren zur Unterstützung angereist, immerhin sind die drei Dormagener die ersten Mitglieder, die ihre Ausbildung im Verein durchlaufen haben – vom Einsteigerkurs bis zum Dan.

Nach der anstrengenden Prüfung konnten die drei Dormagener ihr Dan-Diplom erschöpft aber glücklich entgegennehmen und sind nun sichtlich stolz, den schwarzen Gürtel (kuro-obi) tragen zu dürfen.

Elmar Krücken

1. Vorsitzender Karate- Do Dormagen e.V.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.